International

Mann griff in China Kindergartenkinder an

Ein mit einem Messer bewaffneter Mann ist im Südwesten Chinas in einen Kindergarten eingedrungen und hat elf Kinder angegriffen. Wie staatliche Medien man Mittwoch berichteten, war der Mann in der Stadt Pingxiang über die Außenmauer des Kindergartens geklettert.

Laut Polizeiangaben wurde keines der Kinder lebensgefährlich verletzt. Ein Tatverdächtiger wurde von der Polizei festgenommen. Attacken wie diese hat es in China in der Vergangenheit schon häufiger gegeben. Meistens handelte es sich um Täter mit einer psychischen Störungen.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 26.09.2018 um 02:55 auf https://www.sn.at/panorama/international/mann-griff-in-china-kindergartenkinder-an-558850

Schlagzeilen