International

Mehr als 10.000 neue Corona-Infektionen in Russland

Russland meldet den vierten Tag in Folge mehr als 10.000 neue Infektionen mit dem Coronavirus. In den vergangenen 24 Stunden sei die Zahl der Corona-Fälle um 10.559 auf 165.929 gestiegen, teilte das Coronavirus-Krisenreaktionszentrum des Landes mit. Die Zahl der Todesfälle durch Covid-19 wuchs um 86 auf 1.537.

Die Lage in Russland ist alles andere als entspannt SN/APA (AFP)/ALEXANDER NEMENOV
Die Lage in Russland ist alles andere als entspannt

In Tschechien sind nach Angaben des Gesundheitsministeriums bisher wohl nicht mehr als vier bis fünf Prozent der Bevölkerung gegen das neuartige Coronavirus immun. Das sei das vorläufige Ergebnis einer Studie, deren Grundlage Massentests auf Antikörper seien. Mit den Tests sei im vergangenen Monat begonnen worden.

Das Ergebnis zeige, dass man sehr früh auf die Bremse getreten sei und Gegenmaßnahmen ergriffen habe, sagte der Leiter des Prager Instituts für Gesundheitsstatistik, Ladislav Dusek. Den Anteil der Antikörper-Positiven schätzen die Epidemiologen unter Berücksichtigung der Fehlerspanne auf hochgerechnet maximal 0,4 Prozent in Prag und 0,2 Prozent in Brünn (Brno). Ein Infektionsherd in Mähren kommt auf die höchste Zahl von 3,3 Prozent.

Verwendet wurde ein Antikörper-Schnelltest eines chinesischen Herstellers, der nur bei einem positiven Ergebnis mit einem aufwendigen Labortest überprüft wurde. Kritiker hatten im Vorfeld Zweifel an der Zuverlässigkeit der Schnelltests geäußert.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin hat unterdessen die Zahl der in Deutschland mit dem Coronavirus infizierten Menschen am Mittwoch mit 164.807 angegeben - ein Plus von 947 seit dem Vortag. Die in der US-Stadt Baltimore ansässige Johns-Hopkins-Universität (JHU) meldete 167.007 Infizierte.

Quelle: Apa/Dpa/Ag.

Aufgerufen am 30.11.2020 um 03:40 auf https://www.sn.at/panorama/international/mehr-als-10-000-neue-corona-infektionen-in-russland-87199813

Schlagzeilen