International

Mehrere Tote bei Erdbeben in Tansania

Bei einem Erdbeben in Tansania sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen und mehr als 100 verletzt worden. Das teilte die Polizei am Samstag mit. Das Beben der Magnitude 5,7 traf vor allem die Region Kagera an der Westküste des Victoriasees. Auch aus den benachbarten Regionen Mwanza, Mara und Simiyu wurden Schäden berichtet.

Dem vulkanologischen Observatorium im kongolesischen Goma zufolge hatte das Beben sein Epizentrum in Tansania. Eine Einwohnerin der Stadt Bukoba berichtete, die Häuser seien so schwer beschädigt, dass die Menschen Angst hätten, sie zu betreten. "Wir fürchten, sie könnten jederzeit einstürzen", sagte die Frau.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 19.11.2018 um 04:00 auf https://www.sn.at/panorama/international/mehrere-tote-bei-erdbeben-in-tansania-1076743

Schlagzeilen