International

Mehrjährige Haftstrafen für Attacke auf Polizisten bei Paris

Nach einer brutalen Attacke auf Polizisten sind zwei Männer in Frankreich zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Einer der Brüder muss für viereinhalb Jahre ins Gefängnis, der zweite für dreieinhalb Jahre, wie das Strafgericht in Meaux nordöstlich von Paris am Mittwoch entschied. Der Angriff auf das Polizistenpaar vor den Augen der dreijährigen Tochter hatte für Empörung gesorgt.

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron verurteilte die "Schandtat und Feigheit" der Täter. Die beiden Männer hatten die Polizisten - eine 35 Jahre alte Frau und ihren 31-jährigen Freund - vor gut einer Woche in dem Ort Othis abgefangen, als sie in Zivil mit ihrer Tochter das Haus einer Freundin verließen. Die Brüder warfen der Beamtin vor, sie zuvor zu Unrecht einer Verkehrskontrolle unterzogen zu haben. Sie schlugen der Frau ins Gesicht und malträtierten die beiden Beamten mit Fußtritten. Die Polizistin war danach zwei Wochen krankgeschrieben.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 23.01.2021 um 04:19 auf https://www.sn.at/panorama/international/mehrjaehrige-haftstrafen-fuer-attacke-auf-polizisten-bei-paris-31688242

Schlagzeilen