International

Militärmaschine in Algerien abgestürzt, Piloten tot

Beim Absturz einer Militärmaschine sind in Algerien zwei Menschen ums Leben gekommen. Das Flugzeug stürzte am späten Mittwochabend in einem unbewohnten landwirtschaftlichen Gebiet ab, bestätigte das algerische Verteidigungsministerium am Donnerstag. Bei dem Absturz in der Provinz Tiaret seien der Pilot und der Co-Pilot ums Leben gekommen.

Bei dem Flugzeug handelte es sich nach Angaben des Verteidigungsministeriums um einen Kampfjet des Typs SU24. Erst im vergangenen Jahr war ein Militärtransporter in Algerien abgestürzt. Dabei starben mehr als 250 Menschen. Es war das schwerste Flugzeugunglück in der Geschichte des nordafrikanischen Landes.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 20.10.2020 um 10:53 auf https://www.sn.at/panorama/international/militaermaschine-in-algerien-abgestuerzt-piloten-tot-66102184

Schlagzeilen