International

Milliardär wird Mädchenhandel vorgeworfen

Die Festnahme des 66-jährigen Jeffrey Epsteins in New York rückt nicht nur Trumps Arbeitsminister Alex Acosta ins Zwielicht.

Jeffrey Epstein im Jahr 2008 vor Gericht in West Palm Beach.  SN/AP
Jeffrey Epstein im Jahr 2008 vor Gericht in West Palm Beach.

Die Nachricht überraschte Donald Trump am Wochenende auf seinem Anwesen in Bedminster im US-Bundesstaat New Jersey. Nur eine Autostunde entfernt war am Flughafen Teterboro der Milliardär Jeffrey Epstein festgenommen worden, den Trump einst einen "fantastischen Kerl" nannte. Der 66-jährige Hedgefonds-Manager ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 15.07.2020 um 08:42 auf https://www.sn.at/panorama/international/milliardaer-wird-maedchenhandel-vorgeworfen-73159759