International

Mindestens sieben Tote bei Überschwemmungen in Vietnam

Mindestens sieben Menschen sind bei Überschwemmungen nach schweren Regenfällen im Norden Vietnams ums Leben gekommen. Ein Mensch werde vermisst und vier weitere seien verletzt worden, teilte das staatliche Komitee für Katastrophenschutz am Montag mit. Drei der Opfer starben demnach bei Erdrutschen, und drei weitere wurden von den Fluten mitgerissen.

Das nationale Zentrum für hydrometeorologische Vorhersagen warnte, dass in den kommenden Tagen mit mehr Regen und Überschwemmungen zu rechnen sei.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 25.09.2018 um 01:37 auf https://www.sn.at/panorama/international/mindestens-sieben-tote-bei-ueberschwemmungen-in-vietnam-1158142

Schlagzeilen