International

Mindestens zehn Tote bei Brand in russischer Schuhfabrik

Mindestens zehn Menschen sind am Donnerstag bei einem Brand in einer Schuhfabrik nahe der russischen Großstadt Nowosibirsk ums Leben gekommen. Material sei in Flammen aufgegangen, teilten die Ermittler Medienberichten zufolge mit.

Die Arbeiter seien daraufhin in die Lagerhalle gelaufen, um den Brand zu löschen. Als dies nicht gelungen sei, hätten sie das Gebäude nicht mehr rechtzeitig verlassen können. Auslöser des Brandes könnte ein Kurzschluss oder ein Defekt in der Stromleitung gewesen sein. Die Opfer sollen aus China und Kirgistan stammen.

(Apa/Dpa)

Aufgerufen am 25.04.2018 um 04:37 auf https://www.sn.at/panorama/international/mindestens-zehn-tote-bei-brand-in-russischer-schuhfabrik-22542613

In zehn Jahren sollen erste Elektro-Flugzeuge fliegen

Passagiere könnten nach Einschätzung von Experten schon Ende des nächsten Jahrzehnts in kleinen Flugzeugen mit Elektroantrieb abheben. "Wir brauchen noch etwa zehn Jahre: fünf Jahre für die Forschung, fünf …

Meistgelesen

    Video

    Toter bei Brand von Bauernhaus in der Steiermark
    Play

    Toter bei Brand von Bauernhaus in der Steiermark

    Einen Toten hat es Mittwochfrüh beim Brand eines Bauernhofes in der Südsteiermark gegeben. Die Brandursache und die genauen Umstände, die …

    Kommentare

    Schlagzeilen