International

Museum zeigt ekeliges Essen

Saft mit Schafsaugen und Fledermäuse als Suppeneinlage: In Schweden eröffnet bald ein außergewöhnliches Museum. Dort gibt es 80 "Köstlichkeiten" aus aller Welt zu bestaunen.

Augen auf und durch: Am 31. Oktober öffnen sich im südschwedischen Malmö die Pforten des "Museums für ekeliges Essen" (Disgusting Food Museum) in den Räumlichkeiten eines ehemaligen Schlachthauses. 80 gewöhnungsbedürftige Gerichte aus aller Welt werden vorgestellt und teils täglich frisch zubereitet. Einige dürfen mutige Besucher auch probieren.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 14.11.2018 um 10:49 auf https://www.sn.at/panorama/international/museum-zeigt-ekeliges-essen-47755378