International

Nach Zyklon über Südindien mindestens elf Tote

Bei einem schweren Wirbelsturm sind in Südindien mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. Der Zyklon "Gaja" erreichte in der Nacht auf Freitag mit einer Windgeschwindigkeit von bis zu 120 Stundenkilometern die Küste des Bundesstaates Tamil Nadu, wie Indiens Wetterbehörde mitteilte.

Der Wirbelsturm in Indien verursachte große Schäden SN/APA (AFP)/-
Der Wirbelsturm in Indien verursachte große Schäden

Die meisten Opfer starben nach Angaben der örtlichen Katastrophenschutzbehörde bei Hauseinstürzen. Die Zahl der Toten könne noch steigen, hieß es. Mehr als 80.000 Menschen waren am Donnerstag in Notunterkünfte gebracht worden. In drei Bezirken an der Küste wurde der Strom vorsorglich abgeschaltet. Der Sturm schwächte sich am Freitag etwas ab, fegte aber mit starkem Regen weiter in Richtung des Arabischen Meeres über Indiens Südspitze hinweg. "Gaja" ist das Hindi-Wort für Elefant.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 17.10.2019 um 12:31 auf https://www.sn.at/panorama/international/nach-zyklon-ueber-suedindien-mindestens-elf-tote-60985351

Schlagzeilen