International

Niederländer ruderte in 30 Tagen über den Atlantik

Der Niederländer Mark Slats (40) ist in 30 Tagen knapp 5.000 Kilometer über den Atlantik gerudert und hat damit den bisherigen Weltrekord von gut 49 Tagen deutlich verbessert. Slats traf einem Bericht der niederländischen Nachrichtenagentur ANP zufolge am Sonntag auf der Karibik-Insel Antigua ein. Er war am 14. Dezember 2017 von La Gomera (Kanarische Inseln) aufgebrochen.

Der Zimmermann aus Wassenaar bei Schevening wollte mit seiner Reise Geld für eine Krebsstiftung sammeln. Nach der Ankunft sagte er, er habe dies für seine erkrankte Mutter getan. Slats hatte erst im vergangenen Jahr mit dem Rudern angefangen und pro Woche 30 Stunden trainiert. Während der Reise über den Atlantik ruderte er täglich etwa 17 Stunden und schlief rund vier Stunden.

(Apa/Dpa)

Aufgerufen am 18.01.2018 um 10:45 auf https://www.sn.at/panorama/international/niederlaender-ruderte-in-30-tagen-ueber-den-atlantik-22936888

Kommentare

Ein Regenguss hält den Kunstgenuss nicht auf

Wetterfeste Besucher und die schwere Kunst der Leichtigkeit begegnen einander im Sommer bei den Festspielen auf der Burg Golling. Luftig und leicht, gleichzeitig aber substanziell genug, um nicht binnen …

Meistgelesen

    Video

    Roger Torrent neuer Parlamentspräsident von Katalonien
    Play

    Roger Torrent neuer Parlamentspräsident von Katalonien

    Das Lager der Unabhängigkeitsbefürworter im neuen katalanischen Regionalparlament hat am Mittwoch einen ersten Sieg errungen. Einer ihrer …

    Schlagzeilen