International

Österreicher schlugen Räuber auf Sizilien in die Flucht

Ein österreichisches Ehepaar hat auf Sizilien zwei Kriminelle in die Flucht geschlagen, die sie überfallen wollten. Die Urlauber spazierten am späten Montagabend in der Stadt Syrakus am Meer entlang, als sie von den Männern mit einem Messer bedroht wurden. Die Räuber verlangten Geld.

Die beiden Touristen ließen sich nicht einschüchtern, schrien laut und vertrieben die Täter, bestätigte die Polizei auf APA-Anfrage lokale Medienberichte. Danach erstattete das Paar Anzeige. Die Polizei suchte am Dienstag noch nach den Räubern. Nähere Details zu den Österreichern wurden nicht bekanntgegeben.

(APA)

Aufgerufen am 20.02.2018 um 12:44 auf https://www.sn.at/panorama/international/oesterreicher-schlugen-raeuber-auf-sizilien-in-die-flucht-1004518

"Wir brauchen einen Vielheitsplan"

Ob auf den Straßen von Wien oder Frankfurt oder in einer Schulklasse: Die Zusammensetzung der Gesellschaft hat sich nachhaltig verändert. Was heißt dann Integration und wie ist Heimat zu verstehen? Der …

Meistgelesen

    Video

    Mehr als 145 Zivilisten bei Luftangriffen in Syrien getötet
    Play

    Mehr als 145 Zivilisten bei Luftangriffen in Syrien getötet

    Anti-Rauch-Volksbegehren führt zu Ärger in Salzburger Gemeinden
    Play

    Anti-Rauch-Volksbegehren führt zu Ärger in Salzburger Gemeinden

    Schlagzeilen