International

Paar darf erstmals in Julias Haus in Verona übernachten

Ein Liebespaar wird erstmals am Valentinstag im Haus in Verona übernachten können, vor dem Romeo in Shakespeares Tragödie seine Julia anschmachtete. Das Paar wird unter all jenen ausgesucht, die einen Liebesbrief an die Gemeinde Verona geschickt haben. Der schönste Brief wird von einer Jury gewählt.

Blick auf das Haus der Julia SN/APA (AFP)/MAURIZIO LAPIRA
Blick auf das Haus der Julia

Im Haus aus dem 13. Jahrhundert mit dem berühmten Balkon richtete die Online-Vermittlungsplattform Airbnb zusammen mit der Gemeinde Verona einige Zimmer ein, in denen das Paar übernachten wird. Es soll mit einem Diner des Starkochs Giancarlo Perbellini überrascht werden. Das Paar wird im Originalbett schlafen, das der Regisseur Franco Zeffirelli für Szenen seines Films "Romeo und Julia" verwendet hatte.

"Das Haus der Julia lockt jährlich Millionen von Besuchern. Dank der Zusammenarbeit mit Airbnb wollen wir dem Haus noch mehr internationale Bekanntheit verleihen", so der Bürgermeister von Verona, Federico Sboarina.

Pro Jahr kommen rund 1,5 Millionen Menschen zur "Casa di Giulietta" und lichten sich vor dem wohl berühmtesten Balkon der Weltliteratur ab. Shakespeares Drama soll sich in Verona abgespielt haben. Allerdings ist die Liebesgeschichte Fiktion - und Julia hat nie wirklich in dem Haus gewohnt. Auch soll der Balkon erst nachträglich angebaut worden sein.

1905 erwarb die Stadt das Haus von der Familie Dal Capello und erklärte es aufgrund der Namensähnlichkeit zum Familiensitz der Familie Capuleti - eine touristische Attraktion war geschaffen. Touristen bringen Liebesschlösser am Gittertor und kleine Zettel an den Hausmauern an. Wer hier seinen Liebesschwur mit seinem Partner niederschreibt und an der Wand befestigt - so heißt es - wird seinem Partner zeitlebens treu sein und glücklich werden.

Quelle: APA

Aufgerufen am 25.09.2020 um 11:26 auf https://www.sn.at/panorama/international/paar-darf-erstmals-in-julias-haus-in-verona-uebernachten-82982371

Kommentare

Schlagzeilen