International

Paris soll erstes Nackt-Restaurant bekommen

Unbekleidet Rohkost speisen: Dies soll künftig auch in Paris möglich sein. Dort ist nach London das europaweit zweite Nackt-Restaurant in einer Großstadt geplant.

Paris soll erstes Nackt-Restaurant bekommen SN/APA (Symbolbild)/GERT EGGENBERGE
Sie bringt ihr Essen selbst mit.

In London haben sich seit der Eröffnung seines FKK-Restaurants im Mai mehr als 40.000 Menschen auf die Gästeliste setzen lassen.

In "The Bunyadi" (Hindi für "natürlich") in Südlondon gibt es Rohkost und ungekochten Fisch oder Fleisch aus Bio-Produktion, serviert im Kerzenschein an Tischen zwischen Bambus-Paravents.

Ein ähnliches Konzept will der Gastronom Sebastian Lyall nun auch in Paris umsetzen. "Wir haben uns schon mögliche Orte angeschaut", sagt er. Ein Eröffnungsdatum gibt es aber noch nicht.

Der französische Nudisten-Verband betrachtet die Pläne mit Skepsis. Vizepräsident Yves Leclerc sagt: "Ich sehe keinen Sinn darin, bekleidet durch eine Großstadt wie Paris zu fahren, um mich dann in einem Restaurant zum Essen auszuziehen."

Mit dem Konzept von Naturismus habe das nicht viel zu tun. "Naturismus kommt von Natur", betont er.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 14.11.2018 um 08:47 auf https://www.sn.at/panorama/international/paris-soll-erstes-nackt-restaurant-bekommen-1191439

Schlagzeilen