Verrückt

Pfarrer fällt auf Betrüger herein - und stiehlt Geld

Ein katholischer Pfarrer aus Ballenstedt hat sich selbst angezeigt, weil er 120.000 Euro aus der Pfarreikasse genommen hat. "Ich bin auf Internetbetrüger hereingefallen. Ich habe mich dazu hinreißen lassen, ihnen mehrfach Geld zu überweisen", hieß es in einer persönlichen Erklärung des Mannes, die das Bistum Magdeburg am Sonntag veröffentlichte. Das Bistum erklärte, der Mann habe seit dem Sommer Geld genommen. Bischof Gerhard Feige hat den Mann als Konsequenz vom Vorsitz des Kirchenvorstandes entbunden. Alle finanziellen Vollmachten lägen nun beim Kirchenvorstand. Disziplinarrechtliche Schritte folgen.

Quelle: SN, Dpa

Aufgerufen am 21.10.2019 um 05:06 auf https://www.sn.at/panorama/international/pfarrer-faellt-auf-betrueger-herein-und-stiehlt-geld-61095577

Schlagzeilen