International

Polizist soll Paar in Luxemburg mit Gift getötet haben

Ein Polizist soll im luxemburgischen Bereldingen seine Schwester und deren Freund getötet haben. Dem 26-Jährigen werde vorgeworfen, das Paar vergiftet zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft in Luxemburg am Freitag mit. Gegen den Polizisten erging Haftbefehl: Er kam in Untersuchungshaft. Zudem wurde der Beamte vom aktiven Polizeidienst suspendiert. Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar.

Das tote Paar - eine 29-Jährige und ihr 31 Jahre alter Freund - war am vergangenen Sonntag in einer Wohnung entdeckt worden. Eine Obduktion sollte die genaue Todesursache klären. Noch liegen die Ergebnisse laut Staatsanwaltschaft nicht vor. Der Polizist war am Donnerstag als Tatverdächtiger festgenommen worden.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 20.09.2018 um 08:39 auf https://www.sn.at/panorama/international/polizist-soll-paar-in-luxemburg-mit-gift-getoetet-haben-1015570

Schlagzeilen