International

PR-Agentur täuscht Polizei mit Gipfel-Diebstahl

Mit einem Gipfel-Diebstahl auf der Zugspitze hat eine österreichische PR-Agentur die deutsche Polizei auf den Plan gerufen. Vier "Ösis" hatten vorgegeben einen großen Brocken abgeschlagen zu haben.

Die Polizei in Garmisch-Partenkirchen ging zunächst von einem echten Diebstahl aus und begann, zu ermitteln. Am Freitag stellte sich das Ganze jedoch als PR-Gag einer Modellbaumesse in Wien heraus. Diese hatte eine Werbeagentur beauftragt, das Video auf Deutschlands höchstem Berg zu drehen, teilte die Polizei mit. Der Gipfel sei nie beschädigt worden, vielmehr hatten die Bergsteiger einen losen Stein vom Platt der Zugspitze auf den Gipfel mitgenommen und den Diebstahl gestellt.

Die Polizei wird nun trotzdem Strafanzeige erstatten. Auch wenn nicht ganz klar ist, ob die Macher für ihre Aktion belangt werden können. "Früher wäre das unter grober Unfug gelaufen", sagte ein Polizeisprecher.

Auf dem Video sah man, wie sich drei Männer und eine Frau mit Meißel und Hammer an der Spitze des deutschen Berges zu schaffen machen. Zuletzt wird ein etwa 25 Zentimeter großer Brocken in der Nähe des Gipfelkreuzes abgebrochen und in einen roten Rucksack gesteckt. Danach fährt das Quartett mit der Zugspitzbahn nach Tirol, um ihre Trophäe auf einem Tisch zu präsentieren. "Am 21. 10. 2013 um 11.42 Uhr haben wir den Deutschen die Zugspitze geklaut. Sie befindet sich jetzt in Österreich", verkündeten sie. Dann stoßen drei Burschen mit Bierflaschen an. Zum Schluss wird die neue Höhe der Zugspitze eingeblendet: 2.961 Meter, ein Meter weniger als zuvor.

(APA)

Aufgerufen am 24.04.2018 um 10:33 auf https://www.sn.at/panorama/international/pr-agentur-taeuscht-polizei-mit-gipfel-diebstahl-4333120

Meistgelesen

    Video

    Laser-Attacken auf Flugzeuge im Landeanflug nahe Wien
    Play

    Laser-Attacken auf Flugzeuge im Landeanflug nahe Wien

    Zu Laser-Attacken auf zwei Flugzeuge im Landeanflug auf den Flughafen Wien-Schwechat ist es am Sonntagabend im Raum Gerasdorf bei Wien (…

    Wiener Bereitschaftseinheit der Polizei darf Taser verwenden
    Play

    Wiener Bereitschaftseinheit der Polizei darf Taser verwenden

    Banküberfall im Andräviertel: Polizei fahndet nach Tätern
    Play

    Banküberfall im Andräviertel: Polizei fahndet nach Tätern

    Schlagzeilen