International

Rocker in Dänemark zerstückelt und in Taschen weggeschafft

Zwei Männer sollen einen Rocker in Dänemark zerstückelt und die Leichenteile in großen blauen Ikea-Taschen weggeschafft haben. Das teilte die dänische Polizei am Mittwoch mit. Die Überreste des 25-Jährigen, der der Rockergruppe Satudarah angehört haben soll, wurden am Dienstag in einem Wald westlich der Hauptstadt Kopenhagen entdeckt. Kurz darauf wurden die beiden Männer festgenommen.

Die Ermittler hoffen nun auf Hinweise von Bürgern, die die Männer mit den Tragetaschen gesehen haben könnten. Der 25-Jährige galt bereits seit einer Woche als vermisst. Bevor er getötet wurde, soll der Rocker misshandelt worden sein.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 15.11.2018 um 10:10 auf https://www.sn.at/panorama/international/rocker-in-daenemark-zerstueckelt-und-in-taschen-weggeschafft-1087141

Schlagzeilen