International

Schlepperbanden: Viele Wege führen nach Europa

Die 39 Toten in einem Lkw in London waren chinesische Staatsbürger. Sie wurden Opfer von Schlepperbanden. Diese organisieren 90 Prozent aller illegalen Einreisen nach Europa.

Organisierte Schlepper schleusen Migranten illegal über rund 20 Hauptrouten nach Europa. SN/europol
Organisierte Schlepper schleusen Migranten illegal über rund 20 Hauptrouten nach Europa.

Das erste Rätsel rund um den schockierenden Leichenfund in einem Lkw nahe London scheint geklärt: Der britische TV-Sender ITV meldete am Donnerstag, bei den 39 Leichen (acht Frauen, 31 Männer), die am Mittwoch in der Kleinstadt Grays in einem Container entdeckt worden waren, handelt es sich um chinesische Staatsbürger.

Bereits im Jahr 2000 waren im Hafen von Dover in einem Lastwagen die Leichen von 58 chinesischen Migranten gefunden worden. Und 2014 entdeckten Ermittler 34 afghanische Flüchtlinge im nahe ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.12.2021 um 03:19 auf https://www.sn.at/panorama/international/schlepperbanden-viele-wege-fuehren-nach-europa-78192115