International

Schweden hat mit 51,8 Prozent die meisten Single-Haushalte

Schweden hat die meisten Single-Haushalte. Laut Eurostat-Daten von 2016 betrug der Anteil der Ein-Personen-Haushalte in Schweden 51,8 Prozent. Der EU-Durchschnitt lag bei 33,1 Prozent. Malta wies mit 20,2 Prozent die wenigsten Single-Haushalte auf. Österreich rangierte mit einem Anteil von 37,0 Prozent auf Rang acht in der EU.

Hinter Schweden liegen Litauen (43,3 Prozent), Dänemark (42,6 Prozent), Finnland (41,0 Prozent), Deutschland (40,5 Prozent), Estland (37,5 Prozent), die Niederlande (37,1 Prozent) und Österreich. Die letzten Plätze bei den Single-Haushalten belegen neben Malta noch Portugal (21,7 Prozent), Slowakei (22,0 Prozent) und Polen (23,0 Prozent).

Insgesamt gab es in den 28 EU-Ländern im Vorjahr 219,9 Millionen Haushalte. Die Ein-Personen-Haushalte machen mit 33,1 Prozent die stärkste Gruppe auf. Dann folgen Paare ohne Kinder (24,9 Prozent), Paare mit Kindern (20,1 Prozent), andere Formen von Haushalten ohne Kindern (12,2 Prozent), andere Formen von Haushalten mit Kindern (5,4 Prozent) und Alleinstehende mit Kindern (4,4 Prozent).

Quelle: APA

Aufgerufen am 26.09.2018 um 05:19 auf https://www.sn.at/panorama/international/schweden-hat-mit-51-8-prozent-die-meisten-single-haushalte-17093767

Schlagzeilen