International

Sechs Tote bei Schießerei im Westen von Mexiko

Bei einem Gefecht zwischen mutmaßlichen Bandenmitgliedern und der Marineinfanterie sind im Westen von Mexiko sechs Menschen ums Leben gekommen. Die Soldaten seien auf einer Patrouillenfahrt in der Stadt Culiacan im Bundesstaat Sinaloa angegriffen worden, teilte die örtliche Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Bei der anschließenden Schießerei seien fünf Verdächtige und ein Soldat getötet worden.

Sechs Menschen kamen ums Leben.  SN/APA (AFP)/FERNANDO BRITO
Sechs Menschen kamen ums Leben.

In der Region sind das Sinaloa-Kartell und das Verbrechersyndikat Beltran Leyva aktiv. Bereits im vergangenen September waren in Culiacan fünf Soldaten erschossen worden. Angreifer eröffneten damals das Feuer auf die Patrouille und befreiten einen verwundeten Auftragskiller.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 25.09.2018 um 01:59 auf https://www.sn.at/panorama/international/sechs-tote-bei-schiesserei-im-westen-von-mexiko-392461

Schlagzeilen