International

Sieben Tote und 20 Verletzte bei Busunglück in Algerien

Bei einem schweren Busunglück in Algerien sind nach ersten Erkenntnissen sieben Menschen getötet und 20 weitere verletzt worden. Das Unglück ereignete sich nach Angaben des algerischen Zivilschutzes nahe der Stadt Souk Ahras im Osten Algeriens in der Nähe der tunesischen Grenze. In dem nordafrikanischen Land kam es zuletzt vermehrt zu schweren Verkehrsunfällen.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 05.12.2020 um 05:50 auf https://www.sn.at/panorama/international/sieben-tote-und-20-verletzte-bei-busunglueck-in-algerien-82977697

Schlagzeilen