International

Stecker gezogen: Drei Monate Haft für Touristen

Ein Niederländer wurde in Myanmar wegen Beleidigung des buddhistischen Glaubens zu drei Monaten Gefängnis verurteilt.

Der Mann hatte den Stecker aus einem Verstärker gezogen, der bei einem buddhistischen Ritual benutzt worden war. Vor Gericht entschuldigte er sich. Er habe wegen des Lärms nicht schlafen können.

Quelle: SN, Dpa

Aufgerufen am 21.09.2018 um 07:44 auf https://www.sn.at/panorama/international/stecker-gezogen-drei-monate-haft-fuer-touristen-995710

Schlagzeilen