International

Tausende falsche 2-Euro-Münzen in Griechenland entdeckt

Am griechisch-türkischen Grenzübergang haben griechische Zollbeamte mehr als 100 Kilo Falschgeld in Münzen beschlagnahmt.

Tausende falsche 2-Euro-Münzen in Griechenland entdeckt SN/APA (dpa)/JULIAN STRATENSCHULTE
Betrüger dachten offenbar, Münz-Fälschung würde nicht auffallen.

Wie das Finanzministerium am Donnerstag in Athen mitteilte, hatten die Grenzer am Dienstagabend ein Auto mit deutschen Kennzeichen ins Visier genommen.

Bei der Untersuchung des Wagens fanden die Beamten mehrere Metallbehälter mit 27.577 gefälschten Zwei-Euro-Münzen.

Die gefälschten Münzen waren in dem Behälter mit der Aufschrift "Olivenöl" unter einer Schicht Oliven versteckt. Der Fahrer wurde festgenommen und soll der Staatsanwaltschaft der nahegelegenen Stadt Alexandroupolis vorgeführt werden. Nach Angaben des Finanzministeriums handelt es sich bei den Geldfälschern um ein internationales Netzwerk, dem auch Europol auf der Spur ist.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 14.11.2018 um 09:32 auf https://www.sn.at/panorama/international/tausende-falsche-2-euro-muenzen-in-griechenland-entdeckt-1190833

Schlagzeilen