International

Tiger tötete Frau in Nepal

In Nepal ist eine 60-jährige Frau einem Tiger zum Opfer gefallen. Die Frau wurde von der Wildkatze getötet, als sie in der Nähe eines Nationalparks gerade Futter für ihre Tiere holen wollte. Ihre Leiche wurde im Zuge einer Suche in nur etwa 800 Metern Entfernung von ihrem Wohnhaus im Gehölz entdeckt.

Nach Polizeiangaben vom Dienstag hatte die Familie der Frau Alarm geschlagen, nachdem sie von dem Ausflug in den Wald längere Zeit nicht zurückkehrte. In dem südasiatischen Staat leben noch annähernd 200 wilde Tiger. Die größte Teil davon ist im Chitwan-Nationalpark zu Hause, in dessen Nachbarschaft die Frau am Montag getötet wurde.

Vermutet wird, dass einer der Tiger den Nationalpark verlassen hatte, um nach Beute zu suchen. Angriffe von Wildtieren - etwa auch von Elefanten und Nashörnern - auf Menschen hatten in Nepal zuletzt eine Diskussion über die Sicherheit ausgelöst, insbesondere in der Nähe von Naturschutzgebieten.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 21.11.2018 um 04:05 auf https://www.sn.at/panorama/international/tiger-toetete-frau-in-nepal-374086

Schlagzeilen