International

Tote und Verletzte bei Busunglück in Spanien

Bei einem Zusammenstoß von zwei Reisebussen sind in Nordspanien drei Menschen getötet und 26 verletzt worden. Wie die Polizei und die Rettungsdienste in der Nacht zum Sonntag mitteilten, waren die Busse auf der Fahrt von Portugal nach Frankreich. Das Unglück ereignete sich an einer Autobahnraststätte bei Torquemada in der Provinz Palencia.

Tote und Verletzte bei Busunglück in Spanien SN/EFEAPA (epa)/ALMUDENA ALVAREZ
Ein Bus fuhr auf einen anderen auf.

Laut Augenzeugenberichten hatte einer der Busse nach dem Verlassen der Raststätte auf der Beschleunigungsspur plötzlich stark gebremst, sodass der zweite Bus auffuhr. Bei den Opfern handelte es sich um portugiesische Gastarbeiter, die sich nach einem Besuch in ihrem Heimatland auf der Rückreise nach Frankreich befanden.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 20.11.2018 um 04:37 auf https://www.sn.at/panorama/international/tote-und-verletzte-bei-busunglueck-in-spanien-3084340

Schlagzeilen