International

Toter bei Explosion in fahrendem Auto in Tel Aviv

Bei einer Explosion in einem fahrenden Auto auf einer Schnellstraße in Tel Aviv ist am Donnerstag ein Mensch getötet worden. Ein weiterer sei bei der Detonation schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte ein Polizeisprecher mit. Bilder vom Ort des Geschehens zeigten, wie das Fahrzeug in Flammen aufging. Nach Angaben der Polizei hat die Tat einen kriminellen Hintergrund.

Die "Times of Israel" berichtete, die Opfer stammten aus der arabisch geprägten Stadt Kafr Qassem. Die laute Explosion nördlich der Universität Tel Aviv sei im Umkreis deutlich zu hören gewesen. Die Polizei habe die zentrale Autobahn, die durch Tel Aviv nach Jerusalem führt, während der Löscharbeiten gesperrt.

Bei blutigen Bandenkriegen kommt es in Israel seit Jahren immer wieder zu solchen Vorfällen. Dabei werden häufig Autobomben eingesetzt, mitunter kommen auch Unbeteiligte ums Leben.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 13.12.2018 um 02:31 auf https://www.sn.at/panorama/international/toter-bei-explosion-in-fahrendem-auto-in-tel-aviv-20553520

Schlagzeilen