International

Treffen mit Chat-Freundin - Sex wäre in Österreich nicht strafbar

Das Verhalten des 18 Jahre alten Oberösterreichers, der im US-Bundesstaat Florida nach Sex mit einer 15-Jährigen festgenommen wurde, wäre - legt man der rechtlichen Beurteilung die von US-Medien beschriebene Sachlage zugrunde - hierzulande nicht strafbar.

Symbolbild. SN/APA/AFP/JUNG YEON-JE
Symbolbild.

Für junge Erwachsene im Alter zwischen 18 und 21 sind in Österreich explizit geschlechtliche Handlungen mit Unmündigen verboten. Hat der bzw. die Jüngere das 14. Lebensjahr bereits vollendet, ist aber noch keine 16, wäre Strafbarkeit nur dann gegeben, wenn der bzw. die Ältere die eigene altersbedingte Überlegenheit ausspielt und sich die mangelnde Reife des Partners zunutze macht. Darauf gibt es im konkreten Fall keine Hinweise. Der Bursch und das Mädchen sollen sich im Internet kennengelernt und nach monatelanger Kommunikation als Paar gefühlt haben, bevor es zu einem Treffen und dem Austausch von Intimitäten kam.

Sex in Österreich ab dem zwölften Lebensjahr erlaubt

Es gibt auch keine Indizien, dass sich das Mädchen in einer Zwangslage befunden und von dem Burschen Geld bekommen hätte, was in Österreich Strafbarkeit bewirken könnte. Der junge Oberösterreicher dürfte die 15-Jährige auch nicht getäuscht und keine sonstigen Handlungen gesetzt haben, die ihre sittliche, seelische oder gesundheitliche Entwicklung gefährden hätten können.

Unter Kindern und Jugendlichen unterschiedlichen Alters ist in Österreich Sex ab dem zwölften Lebensjahr erlaubt, sofern der Altersunterschied nicht mehr als vier Jahre ausmacht. Zu beachten ist dabei, dass keine Sexualpraktik vollzogen wird, die den unmündigen Partner in einen qualvollen Zustand versetzt oder in besonderer Weise erniedrigt.

Aufgerufen am 04.12.2021 um 02:08 auf https://www.sn.at/panorama/international/treffen-mit-chat-freundin-sex-waere-in-oesterreich-nicht-strafbar-37187776

Kommentare

Schlagzeilen