International

Unwetter und Schnee in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Schlechtes Wetter hat den Vereinigten Arabischen Emiraten ungewöhnlichen Schneefall beschert. Zur großen Freude vieler Bürger bedeckte am Freitag eine zehn Zentimeter dicke Schneedecke Teile des fast 2.000 Meter hohen Bergs Jebel Jais im Emirat Ras al-Khaima. Hunderte Menschen pilgerten dorthin, um Fotos von der weißen Pracht zu schießen und in den sozialen Netzwerken zu veröffentlichen.

Aus Sorge vor Unfällen mussten die Behörden schließlich die Zugänge zum Berg abriegeln. Auf dem ganzen Gebiet der Emirate herrschte ein heftiger Sturm mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 80 Stundenkilometern. Die Wetterbehörden gaben eine landesweite Unwetterwarnung heraus, die vierte Etappe der Dubai-Radrenn-Tour musste abgesagt werden. An der wichtigsten Straße der Stadt Dubai kippte ein Baukran durch eine Windböe um. Ein Mensch wurde verletzt, drei Autos gerieten in Brand. Der Verkehr wurde bis zur Räumung der Straße eingestellt.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 13.11.2018 um 03:35 auf https://www.sn.at/panorama/international/unwetter-und-schnee-in-den-vereinigten-arabischen-emiraten-403690

Schlagzeilen