International

Urteil im Fall Eitan wird in zwei Wochen erwartet

Am Sonntag hat vor einem Familiengericht in Tel Aviv in Israel die dritte und letzte Anhörung im Fall von Eitan, der Bub ist der einzige Überlebende des Seilbahnunglücks am Lago Maggiore in Italien, begonnen. Grund für die Auseinandersetzung ist ein Streit unter den Angehörigen um das Sorgerecht für den Sechsjährigen. Die heutige Anhördung fand erneut hinter verschlossenen Türen statt. Das Gericht hat nach dieser letzten Verhandlung zwei Wochen Zeit, um ein Urteil zu fällen.

Aufgerufen am 24.10.2021 um 02:36 auf https://www.sn.at/panorama/international/urteil-im-fall-eitan-wird-in-zwei-wochen-erwartet-110680234

Schlagzeilen