International

US-Bürger in Saudi-Arabien erschossen

Ein bewaffneter Angreifer hat am Dienstag in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad einen US-Bürger erschossen und einen weiteren verletzt. Wie die Polizei mitteilte, erfolgte der Angriff an einer Tankstelle. Die beiden US-Bürger saßen demnach in ihrem Wagen. Die Polizei habe den Täter zunächst umstellt und schließlich festgenommen. Vor der Festnahme sei er bei einem Schusswechsel verletzt worden.

EU-Sanktionen gegen den Iran und Syrien in Kraft SN

Über das Tatmotiv wurden keine Angaben gemacht. Nach Polizeiangaben wurden Ermittlungen aufgenommen. Die beiden angegriffenen US-Bürger haben für das Militärunternehmen Vinnell Arabia gearbeitet, das für das US-Verteidigungsministerium tätig ist. Wie ranghohe US-Vertreter am Dienstag mitteilten, wollen die USA nun ihre Sicherheitsbestimmungen für das Land überprüfen.

In den vergangenen Jahren waren in Saudi-Arabien gewaltsame Angriffe auf westliche Ausländer selten. Zuletzt wurden im Jänner im Osten des Landes zwei deutsche Diplomaten attackiert, die bei dem Angriff unverletzt blieben.

Quelle: Apa/Ag.

Aufgerufen am 19.11.2018 um 03:59 auf https://www.sn.at/panorama/international/us-buerger-in-saudi-arabien-erschossen-3098314

Schlagzeilen