Verrückt

Veganerin bringt Glockenspiel "Fuchs, Du hast..." zum Verstummen

Nach der Beschwerde einer Veganerin verbannt die hessische Stadt Limburg das Kinderlied "Fuchs, Du hast die Gans gestohlen" fürs Erste aus dem Glockenspiel ihres Rathauses.

Die Frau stoße sich bei dem Klassiker aus dem 19. Jahrhundert an der Liedzeile "Sonst wird dich der Jäger holen, mit dem Schießgewehr", sagte Stadtsprecher Johannes Laubach am Donnerstag. Zuvor hatte die "Frankfurter Neue Presse" darüber berichtet.

Die vegan lebende Frau arbeite in Hörweite des Glockenspiels in einem Büro, erklärte Laubach. Weil ihr der Text missfiel, bat sie den Bürgermeister um Abhilfe. Rathaus-Chef Marius Hahn (SPD) wollte kein Unmensch sein und verbannte das Lied fürs Erste aus der Liste.

"Wir geben der Gans eine Schonzeit und tauschen immer mal wieder die Musikstücke. Wir haben 15 Lieder im Repertoire, überwiegend deutsche Volkslieder", sagte Laubach.

Erstaunlich findet es Hahn laut "Frankfurter Neue Presse", welche Aufmerksamkeit diese "bürgerfreundliche Änderung" ausgelöst hat. Aber er nimmt es mit Humor, passend zur Karnevalszeit: "Der Hahn, der Hahn ist nicht vegan und er sagt's ganz unverhohlen: Fuchs, du hast die Gans gestohlen."

(Dpa)

Aufgerufen am 19.01.2018 um 08:19 auf https://www.sn.at/panorama/international/veganerin-bringt-glockenspiel-fuchs-du-hast-zum-verstummen-387412

Deutschland, du hast es besser!

2005 schauten die Deutschen sehnsüchtig auf das erfolgreiche Österreich. Vielleicht ist es 2025 …

Autorenbild

Meistgelesen

    Video

    Janis Joplin - die raue Stimme öffnete Frauen den Weg
    Play

    Janis Joplin - die raue Stimme öffnete Frauen den Weg

    Ihre Reibeisenstimme war eindrücklich. Und ihr Erfolg war nachhaltig für die Geschlechterdiskussion in der Popwelt: Am 19. Jänner hätte …

    Schlagzeilen