International

Zahlreiche Verletzte bei Hotelbrand in den Schweizer Alpen

Bei einem Brand in einem Hotel in den Schweizer Alpen sind mindestens 13 Menschen verletzt worden.

Nach Polizeiangaben brach das Feuer am Freitagnachmittag in den unteren Stockwerken des vierstöckigen Hotels in Arosa nahe Davos aus. Drei Verletzte wurden per Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen, zehn weitere an Ort und Stelle ärztlich behandelt.

Das Hotel wurde vollständig geräumt. Nachbarn wurden aufgerufen, in ihren Häusern zu bleiben und wegen der Rauchentwicklung die Fenster geschlossen zu halten. Eine nahe gelegene Bahnlinie wurde vorübergehend unterbrochen. Mehr als 100 Helfer waren im Einsatz, um die Flammen zu löschen und die Verletzten zu versorgen.

(Apa/Ag.)

Aufgerufen am 25.05.2018 um 10:50 auf https://www.sn.at/panorama/international/zahlreiche-verletzte-bei-hotelbrand-in-den-schweizer-alpen-567604

Sieben Tote bei Bergunfällen in Schweizer Alpen

Bei Bergunfällen in den Walliser Alpen sind seit Sonntag sieben Personen ums Leben gekommen. Ein Skitour-Unglück am Pigne d'Arolla an der italienischen Grenze forderte sechs Todesopfer. Bei einem …

Meistgelesen

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite