International

Zwei 13-Jährige stürzten im Trentino den Tod

Zwei 13-jährige Schüler sind bei Daone im Trentino in einem abschüssigen Gelände abgestürzt und ums Leben gekommen. Helfer der Bergrettung und der Feuerwehr konnten die beiden in der Nacht zum Donnerstag nur noch tot bergen, wie die Polizei in Riva del Garda mitteilte.

Die Burschen waren der Nachrichtenagentur Ansa zufolge am Mittwochnachmittag in einer Höhe von etwa 1.700 Metern von einer Alm aus aufgebrochen, um Fotos zu machen. Als sie zum Abendessen nicht zurück waren, alarmierten Familienangehörige die Rettungskräfte.

Die Schüler stammten demnach aus der Gegend und kannten das Gebiet am Fuße des 3.554 Meter hohen Adamello gut. Der Großvater einer der beiden habe die Schüler mit auf die Alm genommen, hieß es weiter.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 23.09.2018 um 02:57 auf https://www.sn.at/panorama/international/zwei-13-jaehrige-stuerzten-im-trentino-den-tod-1191214

Schlagzeilen