International

Zwei tote Säuglinge in deutscher Wohnung gefunden

Zwei tote Säuglinge haben Polizisten in der Wohnung einer 46-Jährigen in Benndorf im deutschen Bundesland Sachsen-Anhalt gefunden. Die Leichen lagen laut "Bild"-Zeitung in einer Kühltruhe. Die Polizei in Halle sagte am Mittwoch, sie nehme zunächst keine Stellung dazu, an welchem Ort die Baby-Leichen entdeckt wurden. Sie hätten am Fundort aber schon länger gelegen.

Die Säuglinge wurden in Benndorf in Sachsen-Anhalt gefunden SN/APA (dpa)/Jan Woitas
Die Säuglinge wurden in Benndorf in Sachsen-Anhalt gefunden

Der Ex-Lebensgefährte der 46-Jährigen habe die Beamten informiert, teilte die Polizei mit. Der Mann habe am Dienstagabend von einem Baby gesprochen - Polizisten fanden dann das zweite. Die Frau wurde festgenommen. Laut einer Behördensprecherin lebt sie mit einem älteren Kind in der Wohnung in einem dreistöckigen Mietshaus.

Woran die beiden Säuglinge gestorben sind, und ob sie zum Zeitpunkt der Geburt lebten, war zunächst unklar. Die Leichen sollen dazu rechtsmedizinisch untersucht werden. Eine Polizeisprecherin erwartete, dass die Ergebnisse am Mittwoch noch nicht vorliegen werden.

Eine Straftat kann laut Polizei nicht ausgeschlossen werden. Mütter, die ihre toten Babys in ihrer Nähe behalten, haben schon mehrfach für Schlagzeilen gesorgt. Nicht immer liegt aber ein Verbrechen vor.

(Apa/Dpa)

Aufgerufen am 26.04.2018 um 03:24 auf https://www.sn.at/panorama/international/zwei-tote-saeuglinge-in-deutscher-wohnung-gefunden-22491385

Auf der Suche nach einer besseren Welt

Heute versuchen wir uns Oscar Niemeyers Brasilia kulinarisch zu nähern. Herausgekommen ist ein Gericht, das einen Mann ehren soll, der stets so gearbeitet hat, als ob sein Leben "nur eine Minute" dauert - …

Meistgelesen

    Video

    Prozess um Mafia-Mord: Wahrspruch ausgesetzt, kein Urteil
    Play

    Prozess um Mafia-Mord: Wahrspruch ausgesetzt, kein Urteil

    Kein Urteil hat es am Mittwoch am Wiener Landesgericht im Prozess gegen einen 35-jährigen Mann gegeben, der vor fast 18 Jahren an einem …

    Kommentare

    Schlagzeilen