Kinder

Auf den Hund gekommen

Lindsey Vonn und ihre treuen Begleiter. Die kleine Lucy begleitet den Ski-Superstar durch den ganzen Winter.

Lindsey Vonn hat Hündin Lucy auch bei Presse-Auftritten oft dabei. SN/gepa pictures
Lindsey Vonn hat Hündin Lucy auch bei Presse-Auftritten oft dabei.

Lucy ist ein Vierbeiner - aber nicht irgendeiner, sondern der vielleicht bekannteste Vierbeiner im Ski-Zirkus. Ski-Zirkus? Die kleine Hündin begleitet den amerikanischen Ski-Superstar Lindsey Vonn durch den ganzen Weltcup-Winter und hat es dadurch auch zu einer gewissen Berühmtheit gebracht. Zuletzt war sie auch in Bad Kleinkirchheim mit, wo die Damen ihre Weltcup-Rennen hatten. Da wartete Lucy ganz geduldig mit einem Hundesitter im Zielraum, bis ihr Frauchen die steile Piste bewältigt hatte. Lucy kam vor genau zwei Jahren ins Leben der in allen Belangen außergewöhnlichen Skifahrerin. Vonn war auf der Suche nach einem Begleiter, der ihr auch auf Reisen ein Stück Heimat vermitteln kann. Denn als Skifahrerin ist Vonn von Anfang Dezember bis zum Weltcup-Finale Mitte März fast durchgehend quer durch Europa unterwegs - von einem Hotel zum anderen, von einem Medientermin zum anderen. Daheim in Vail im US-Bundesstaat Colorado, dem Paradies für alle Skifahrer in Nordamerika, hatte sie schon länger einen Hund. Doch der war zu groß für die Tour durch Europa. So hat sie vor zwei Jahren eben Lucy gefunden.

Seitdem kennt man Lucy im Weltcup, sie trat schon bei Pressekonferenzen auf und sogar im TV-Studio von Servus TV. Mittlerweile hat Vonn drei Hunde: Lucy, Leo und Bear. Die drei Hunde haben auch ihre eigene Instagram-Seite mit dem Namen "Vonns Dogs" - und durch dieses Medium haben sie eine ziemlich große Fangemeinde weltweit gefunden. Vonn ist übrigens nicht die einzige Skisportlerin, die Hunde hat. Auch Seriensieger Marcel Hirscher ist schon vor einigen Jahren auf den Hund - oder besser gesagt - auf die Hunde gekommen. Seine Hunde heißen Timon und Pumbaa. Wie er auf die Namen gekommen ist? Das sind zwei Comic-Figuren aus dem Musical "König der Löwen", ein Wildschein und ein Erdmännchen. Hirscher nimmt seine vierbeinigen Freunde aber nicht so oft in den Weltcup mit, denn er hat es zwischen den Rennen ja nicht so weit nach Hause nach Annaberg.

Hier gibt's den Artikel als pdf zum Downloaden.

Aufgerufen am 21.05.2018 um 08:47 auf https://www.sn.at/panorama/kinder/auf-den-hund-gekommen-23555668

Meistgelesen

    Video

    "Lucy": Eine Superheldin wie wir
    Play

    "Lucy": Eine Superheldin wie wir

    In Luc Bessons Actionfilm "Lucy" wird Scarlett Johansson durch eine Droge zum Übermenschen. Betrogen, gequält, geschlagen und erniedrigt:…

    Schlagzeilen