Kinder

Auf die Felle, fertig, los!

Die Berge ohne Lift und Seilbahn zu erobern begeistert Jung und Alt. Bei einem Nachwuchs-Camp lernten die Talente viel Wertvolles über Skibergsteigen.

Was haben die Ski fahrenden Menschen gemacht, bevor es Lifte und Seilbahnen gab? Sie mussten einen Weg finden, selbst den Berg hinaufzusteigen, ehe es in rasanter Fahrt bergab ging. Diese ursprüngliche Form des Skifahrens ist wieder angesagt. Skibergsteigen oder Tourenski begeistert als Freizeit- oder Wettkampfsport.

In Obertauern haben vor Kurzem Kinder und Jugendliche aus vielen Ländern gemeinsam einige Tage lang das Skibergsteigen kennengelernt - und wollten am Abend die Ski gar nicht mehr abschnallen, weil es ihnen so gut gefallen hat. "Skibergsteigen ist eben Wintersport mit Abenteuerfaktor", erklärt Karl Posch von der Organisation Skimo, die dieses Camp organisiert hat.

Anders als beim Alpinskifahren hat man keine vorgegebene und fertig präparierte Piste, sondern muss sich selbst seinen Weg suchen. Welche Gefahren dabei im gebirgigen Gelände lauern, haben erfahrene Bergführer den Jugendlichen erklärt. Dabei wurde auch besprochen und geübt, was im Fall eines Lawinenabgangs zu tun ist - ein Lawinenpiepsgerät gehört zur Grundausstattung für jeden Skitourengeher.

Beim Bergaufgehen muss man als Skibergsteiger übrigens keine Angst haben zurückzurutschen. Das verhindern sogenannte Steigfelle, die man auf der Skiunterseite befestigt. Früher waren das tatsächlich Seehundfelle, heute werden sie aus synthetischem Material gefertigt. Im Kurs zeigte Jakob Herrmann, wie man die Felle rasch auf- und vor einer Abfahrt wieder abzieht.

Jakob gehört übrigens zu den besten Rennläufern im Skibergsteigen. So wie Anna Veith oder Vincent Kriechmayr im Alpin-Rennsport gibt es auch hier Weltcuprennen und Weltmeisterschaften. Österreichs Sportler sind gerade erst dabei, zur Weltspitze aufzuschließen. In anderen Ländern wie Italien, Frankreich oder Spanien wird das Skibergsteigen schon viel länger sehr intensiv betrieben. Dort werden auch Talente schon früh gefördert, während bei uns noch die meisten Wettkämpfer als Umsteiger von anderen Disziplinen wie Langlaufen oder Berglaufen kommen.

Einige Talente sind den Experten auch beim abschließenden Rennen des Jugendcamps schon aufgefallen. Gut möglich, dass sie sogar einmal um Olympiamedaillen kämpfen. Das Skibergsteigen hat gute Chancen, in einigen Jahren ins Programm der Winterspiele aufgenommen zu werden.

Hier gibt's den Artikel als pdf zum Downloaden.

Aufgerufen am 05.04.2020 um 07:16 auf https://www.sn.at/panorama/kinder/auf-die-felle-fertig-los-80932477

Kommentare

Schlagzeilen