Kinder

Bretter, die Esters Welt bedeuten

Erst eins, dann zwei: Ester Ledecká verblüfft die Sportwelt mit ihren Erfolgen.

Beachvolleyball und Windsurfen im Sommer, Eishockey im Winter - die 24-jährige Ester Ledecká aus der Tschechischen Republik ist eine richtige Sportskanone. Und dabei betreibt sie diese drei genannten Sportarten nur als Freizeitvergnügen.

Richtig ernst wird es für sie, wenn es um Skifahren und Snowboarden geht. Sie ist die einzige Athletin, die in beiden Disziplinen im Weltcup vertreten ist. Und sie hat dort schon Siege eingefahren.

Den jüngsten Erfolg landete sie vor wenigen Tagen in Lake Louise in Kanada. Dort gewann sie nämlich einen Abfahrtslauf - bei den alpinen Skifahrerinnen wohlgemerkt, also auf zwei Brettern. Damit hat die zweifache Weltmeisterin im Snowboarden ein Kunststück wiederholt, das ihr im Vorjahr ausgerechnet bei den Olympischen Spielen in Südkorea gelungen war.

Sie galt dort als eine der Favoritinnen im Parallel-Riesentorlauf der Snowboarderinnen. Gleichsam zur Einstimmung nahm sie aber auch an alpinen Skibewerben teil. Und an jenem
17. Februar schwang sie im Super G mit einer Zeit von 1:21,11 Minuten im Ziel ab. Dass ihr Name ganz oben auf der Anzeigentafel vor der Salzburgerin Anna Veith stand, wollte sie zuerst nicht glauben. Doch die Goldmedaille gehörte ihr - ebenso wie jene, die sie eine Woche danach im Snowboard gewann.

Ester geht ohnehin ungewöhnliche Wege. Sie kommt aber auch aus einer außergewöhnlichen Familie. Großvater Jan Klapáč spielte im tschechischen Eishockey-Nationalteam, Mama Zuzana war Eiskunstläuferin, Papa Jan Ledecký ist ein bekannter Musiker. Ihr Bruder entwirft Esters Rennanzüge.

Ester will auch heuer in beiden Sportarten an Weltcuprennen teilnehmen. Da wird es manchmal eng im Terminkalender. Daher sagt sie: "Am liebsten wäre mir eine Kombination aus Ski-Abfahrt und Snowboard-Slalom." Da könnte sie eben alle Bretter, die ihre Welt bedeuten, einsetzen.

Hier gibt's den Artikel als pdf zum Downloaden.

Aufgerufen am 07.04.2020 um 05:45 auf https://www.sn.at/panorama/kinder/bretter-die-esters-welt-bedeuten-80576212

Kommentare

Schlagzeilen