Kinder

Das beste Spiel des Jahres

In jedem Jahr wird das beste neue Brettspiel mit dem Preis "Spiel des Jahres" ausgezeichnet. Das rote Logo ist weltberühmt. Ihr habt es sicher schon gesehen. Doch woher kommt es?

Das Spiel „Mensch ärgere dich nicht“ ist schon über 100 Jahre alt.  SN/oksix - stock.adobe.com
Das Spiel „Mensch ärgere dich nicht“ ist schon über 100 Jahre alt.

Die Menschen haben schon immer gespielt. Eines der ältesten Spiele ist das "Königliche Spiel von Ur", das man bereits vor 5000 Jahren im Gebiet des heutigen Irak gespielt hat. Bei Ausgrabungen fand man Spielbretter und Material. Das alles könnt ihr heute in einem Museum in London in England bestaunen, wo es ausgestellt ist. Allerdings sind die genauen Regeln des Spiels nicht mehr bekannt.

Einige heute noch sehr beliebte Brettspiele gibt es auch schon ziemlich lang: "Schach" ist rund 1500 Jahre alt, "Mensch ärgere dich nicht" gibt es seit 110 Jahren und "Monopoly" feiert demnächst seinen 90. Geburtstag. Selbst "Catan", eines der meistgespielten modernen Brettspiele, ist bereits 25 Jahre alt.

Im Jahr 1995 wurde "Catan" zum "Spiel des Jahres" gewählt. Seitdem wurden von dem Spiel auf der ganzen Welt über 32 Millionen Exemplare verkauft. Würde man diese
32 Millionen Spiele in Österreich verteilen, erhielte jede Person (inklusive aller Babys und Großeltern) vier "Catan"-Spiele!

Andere bekannte, aber nicht ganz so berühmte "Spiele des Jahres" sind "Carcassonne" (gewann den Preis im Jahr 2001), "Zug um Zug" (2004) und "Kingdomino" (2017). In jedem Jahr wird das beste Brettspiel des Jahres nämlich mit dem Preis ausgezeichnet. Ihr habt das Logo bestimmt auch schon auf Spieleverpackungen gesehen. Es ist eine rote Spielfigur mit Lorbeerkranz. Das Logo wird häufig "roter Pöppel" genannt, weil man Spielfiguren früher als "Pöppel" bezeichnete.

Doch wer entscheidet eigentlich, welches Spiel den Preis bekommen soll? Das bestimmt eine Jury, ein Gruppe von zehn Journalistinnen und Journalisten. Diese Menschen sind Spiele-Experten und berichten in Zeitungen, im Radio, auf Webseiten und auf YouTube über Spiele.

Diese zehn Experten haben ein Jahr lang Zeit, mehrere Hundert Spiele zu testen und zu bewerten. Dann treffen sie sich an einem Wochenende und stimmen über das beste Spiel ab. Das "Spiel des Jahres 2020" wird Ende Juli bestimmt. Drei Gewinner aus vergangenen Jahren stellen wir euch hier vor. Diese Spiele sind besonders gut geeignet für euch und eure Familien.

Quelle: SN

Aufgerufen am 26.01.2021 um 07:21 auf https://www.sn.at/panorama/kinder/das-beste-spiel-des-jahres-89653792

Kommentare

Schlagzeilen