Kinder

Hier leuchtet alles

In Adnet sind zwei Häuser heller beleuchtet als alle anderen Gebäude weit und breit! Ein SNuppi-Team hat die Besitzer getroffen.

Am Haus der Familie Petry in Adnet leuchtet praktisch alles: der Komet auf dem Rauchfang, das Rentier und der Schlitten auf dem Dach, das Geländer, Schneemänner und kleine Bäumchen, die Hecke vor dem Haus. Drei Tage hat Winfried Petry gebraucht, um alle Lichterketten zu montieren und alle Figuren aufzustellen. Warum macht er das? Er sei öfter in Florida, sagt Petry. Dort habe er solche Häuser öfter gesehen. "Und dort sind diese Sachen auch wesentlich günstiger zu kaufen." Das Nachbarhaus ist ebenso stark beleuchtet. Es gehört Wolfgang und Christina Boller. An der Hecke leuchtet ein Rentier nach dem anderen auf, sodass es aussieht, als würde ein Rentier rund um das Haus laufen. Der Schneemann strahlt genauso hell wie die Zuckerstangen. Auch ein leuchtender Pinguin ist zu sehen. "Den habe ich am Flohmarkt gefunden", sagt Wolfgang Boller. Sogar die Vögel im Vogelhaus strahlen. Kein Wunder, dass Kinder beim Vorbeigehen gelegentlich die Frage stellen: "Wohnt hier das Christkind?"
Angefangen hat Wolfgang Boller vor ein paar Jahren mit einer Lichterkette, einem Rentier und einem Schlitten. "Irgendwann ist es dann zum Hobby geworden." Mittlerweile ist seine Weihnachtsbeleuchtung einige Tausend Euro wert. Jedes Jahr kauft Wolfgang Boller um maximal 500 Euro etwas dazu. Kostet ihn dieses Hobby nicht sehr viel Geld - für die Stromrechnung? "Nein", sagt er. "Ich habe zu 95 Prozent stromsparende LED-Leuchten. Der Haarfön meiner Frau braucht mehr Strom." Die beiden weihnachtlich leuchtenden Häuser im Ortsteil Riedl sind mittlerweile eine echte Attraktion geworden. Dauernd fahren Autos im Schritttempo vorbei. Wolfgang Boller hat deshalb jetzt vor seinem Haus ein rot leuchtendes Herz aufgestellt: Dort können die Besucher für die Kinderkrebshilfe spenden.

Ab heute kommt SNuppi an die Schulen.

Noch mehr SNuppi-News findet ihr im Winterheft. Ab heute, Montag, werden die Hefte an die Schulen geliefert. In Salzburg bekommen Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen Volksschule, der 1. und 2. Klassen NMS/AHS und der Sonderschulen das Heft kostenlos über die Schulen.

Hier gibt's den Artikel als pdf zum Downloaden.

Aufgerufen am 15.07.2018 um 09:00 auf https://www.sn.at/panorama/kinder/hier-leuchtet-alles-21601453

Schlagzeilen