Kinder

Keine Tore, aber viele tolle Tricks

Nur ein bisschen gaberln? Pascal ist das zu wenig. Denn auch bei den Fußball-Freestylern geht es um die WM.

 SN/privat/laschet

Kann ein Österreicher Fußballweltmeister werden? Mit einer Nationalmannschaft eher nicht. Aber in der Einzeldisziplin Freestyle könnte sich das ausgehen. Pascal Laschet (15) aus Hartberg in der Steiermark ist davon jedenfalls fest überzeugt. Und es ist auch sein großes Ziel: "Weltmeister werden!"

Beim Freestyle tricksen die Kicker mit dem Ball, sie jonglieren damit, sitzen dabei auf dem Boden, lassen den Ball im Handstand durch die Luft wirbeln und vieles mehr - der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Pascal beherrscht bereits viele Tricks und täglich wird er dank seines Übungsfleißes auch besser.

Angefangen hat Pascal mit dem Fußball im ganz "normalen" Mannschaftssport in seinem Heimatverein TSV Hartberg. Das macht er immer noch, er läuft für die U17 auf das Spielfeld. Das beste Männerteam des Vereins besteht aus Profis, sie sind heuer in die Bundesliga (höchste Spielklasse) aufgestiegen und duellieren sich zum Beispiel mit Red Bull Salzburg oder Rapid Wien. "Profifußballer - wäre das nicht auch etwas für dich, Pascal?" Mit seiner Antwort braucht er nicht lange: "Eigentlich nicht. Ich möchte lieber Weltmeister im Freestyle werden."

"Wie bist du eigentlich zum Freestylen gekommen?" Er erzählt: "Ich habe mir vor ein paar Jahren auf YouTube Videos angesehen, in denen Ronaldinho und Zinédine Zidane Tricks gezeigt haben. Da habe ich mir gedacht: Das probierst du doch auch selbst aus." Und tatsächlich: "Ich habe das geschafft!"

Seitdem vergeht kaum ein Tag, an dem Pascal nicht Freestyle-Tricks übt. Das kann dann schon auch bis zu zwei Stunden am Tag dauern. Wie viele Freestyler hat auch er einen ganz besonderen "Trainer" - Internetvideos. Hier schaut er sich Tricks an, daheim übt er sie, bis er sie kann. Und das Üben bringt einen dann auf eigene Ideen und neue Tricks.

Pascal hat beim Freestylen bereits zwei österreichische Meistertitel und einen dritten Platz bei der Weltmeisterschaft aufzuweisen. Ihr seht: Sein Traum, einmal Weltmeister zu werden, ist alles andere als abwegig.

Ihr könnt Pascal dabei übrigens selbst auf die Beine sehen: Wenn ihr im Internet "pasi freestyle" googelt, dann kommt ihr gleich zu Pascals YouTube-Kanal. Und wenn ihr Glück habt, seht ihr ihn vielleicht live: Pascal wurde auch schon gebucht, um in Einkaufszentren oder bei großen Veranstaltungen seine Tricks zu zeigen. Ach ja, die Schule gibt es auch noch: Pascal geht ins Gymnasium, in zwei Jahren steht die Matura an. Denn das ist auch eines seiner Ziele. Wie eben der WM-Titel.

Hier gibt's den Artikel als pdf zum Downloaden.

Aufgerufen am 18.09.2018 um 03:37 auf https://www.sn.at/panorama/kinder/keine-tore-aber-viele-tolle-tricks-39143716

Kommentare

Schlagzeilen