Kinder

O du süßer Tannenbaum

Vanillekipferl und Lebkuchen kennt jeder. Wir haben für die Weihnachtszeit einmal etwas Neues ausprobiert: ein knusprigsüßes Bäumchen.

Manchmal ist das Keksebacken eine aufwendige Prozedur. Mit unserem Baum aus Blätterteig seid ihr aber flott fertig. Und auch wenn das Ergebnis nicht ganz exakt wird - dank Dekoration und Staubzucker ist das süße Tannenbäumchen immer ein Hingucker. Und schmecken wird es in jedem Fall himmlisch.

Ihr benötigt dafür:
Zwei Packungen Blätterteig aus dem Kühlregal, Nuss-Nougat-Creme und Marmelade als Füllung, ein verquirltes Ei zum Bestreichen und Dekoration je nach eurem Geschmack.

Zuerst heizt das Backrohr auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor.

Nun rollt ihr euren ersten Teig samt Backpapier auf einem Blech aus und bestreicht ihn komplett mit Nuss-Nougat-Creme und Marmelade (Bild 1) - die Kombination mit Marillenmarmelade schmeckt besonders gut. Nun wird das Ganze mit dem zweiten Teig exakt zugedeckt.

Mit einem scharfen Messer schnitzt ihr nun die Baumform (Bild 2). Achtet darauf, dass die "Äste" nicht zu dünn werden (etwa zwei Zentimeter) und in der Mitte genügend "Stamm" vorhanden ist.

Dann werden die "Äste" in sich verdreht und der Baum mit dem verquirlten Ei bestrichen (Bild 3).

Jetzt geht es ans Schmücken: Hagelzucker, Nüsse, süße Perlen - da könnt ihr euch austoben.

Dann kommt der süße Tannenbaum in das Backrohr. Nach etwa 25 bis 30 Minuten ist euer Bäumchen fertig - passt nur auf, dass es nicht zu braun wird. Staubzucker drüber rieseln lassen und genießen.

Tipp: Wer es herzhaft mag, kann den Tannenbaum auch mit Käse und Schnittlauch, Schinken oder Spinat und Schafkäse füllen.

Aufgerufen am 22.01.2021 um 06:20 auf https://www.sn.at/panorama/kinder/o-du-suesser-tannenbaum-80613481

Kommentare

Schlagzeilen