Kinder

Seilbahn in Köln: Feuerwehr rettet Familie aus Gondel

Feuerwehrleute in Köln im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen haben am Dienstagabend ordentlich zu tun gehabt. Sie mussten eine Familie aus einer Seilbahn-Gondel retten.

Seilbahn in Köln: Feuerwehr rettet Familie aus Gondel SN/APA/dpa/unbekannt
Retter befreien die Familie.

Die Kölner Seilbahn wird auch Rheinseilbahn genannt, denn sie überquert den deutschen Fluss Rhein. 1957 wurde sie errichtet. Am Dienstagabend ging auf der Fahrt der Gondeln etwas schief. Eine Gondel hatte sich verhakt, daher blieb die Seilbahn stehen. Das Problem: Es waren noch Leute mit der Seilbahn unterwegs. In zwei Gondeln saßen Menschen. Es waren zwei Amerikaner und eine Familie mit zwei Kindern.

Feuerwehrleute kamen, um die Menschen aus ihrer Lage zu befreien. Die Gondel der Familie war direkt über dem Wasser stehen geblieben. Die Retter halfen zunächst den zwei Amerikanern. Da die Seilbahn danach nicht zügig wieder in Gang zu bringen war, war dann auch die Familie dran. Die Eltern und die beiden Jungen wurden in ein Boot abgeseilt. 40 Meter ging es für sie in die Tiefe.

Die Familie hatte rund vier Stunden in der Gondel ausharren müssen. Mit dem Boot brachte die Feuerwehr sie ans Ufer. Sowohl den Kindern als auch den Eltern ging es gut. Sie wurden nach Hause gefahren. Die beiden Jungen sind zwei Jahre und drei Monate alt.

Die Feuerwehr ist froh, dass sie den Menschen helfen konnte. Johannes Feyrer sagte: "Genau dieses Szenario haben wir vor etwa einem Jahr geprobt. Heute haben uns die Dunkelheit und der kalte Wind die Rettungsarbeiten nicht einfacher gemacht."

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.11.2018 um 07:57 auf https://www.sn.at/panorama/kinder/seilbahn-in-koeln-feuerwehr-rettet-familie-aus-gondel-3072976

Schlagzeilen