Kinder

Yo-ho, Piraten feiern so!

Seeräuber, macht euch bereit - wir nehmen euch mit auf ein Abenteuer. Hier kommen ein paar Ideen für Spiele zur nächsten Piratenparty.

Schatz in Sicht – aber erst nach bestandener Prüfung. SN/stock.adobe.com/claudia paulussen
Schatz in Sicht – aber erst nach bestandener Prüfung.

Der nächste Geburtstag oder Spielenachmittag mit Freunden könnte doch mal unter einem Motto stehen. Wie wäre es denn mit Piraten? Hier kommen vier Spiele für abenteuerlustige Seeräuber.

Kanonenkugelwurfstation
Piraten müssen ihr Ziel punktgenau treffen können. Ihr benötigt einen Ball, mindestens sechs leere, ausgewaschene Konservendosen und weiße und schwarze Acrylfarbe. Auf die schwarz lackierten Dosen pinselt ihr noch einen weißen Totenkopf. Nach dem Trocknen werden die Dosen gestapelt - Feuer los an der Wurfstation!

Rätselknacker
Auf der Suche nach dem Schatz müssen die Seeräuber so manches knifflige Rätsel lösen. Sucht für dieses Spiel Fotos von passenden Piratensymbolen im Internet. Eine Augenklappe, eine Totenkopfflagge, eine Truhe voller Gold, ein Papagei - druckt die Bilder aus, schneidet sie in Puzzleteile und verpackt diese jeweils in ein Kuvert. Es geht darum, die Bilder dann richtig zusammenzufügen, um den gesuchten Begriff zu erraten.
Süßes Memory
Ein exzellentes Gedächtnis ist bei der Schatzsuche von Vorteil. Zuerst schnappt ihr euch einen Haufen Pappbecher - desto mehr, desto schwieriger wird das Spiel. Und nun braucht ihr paarweise Süßigkeiten. Wir haben Fruchtgummis verwendet. Zwei Kirschen, zwei Lachgesichter, zwei Apfelringe usw. Nun verteilt ihr die süßen Stücke unter den Bechern, mischt sie gut durch, und los geht das Memoryspiel. Wer die zwei zusammengehörigen Gummis aufdeckt, darf sie sich schnappen und die Stärkung gleich verzehren.
Kanonenfeuer, Haiangriff und Orkansturm
Ihr kennt bestimmt das Spiel "Feuer, Wasser, Luft". Hier kommt eine piratentaugliche Variante: Der Spielleiter sucht ein Lied aus (z. B. "Piraten tanzen so") und alle hüpfen und tanzen dazu. Wird die Pausetaste gedrückt, nennt der Spielleiter einen Begriff und alle Piraten folgen dem Ruf. Bei "Kanonenfeuer" legen sich alle Spieler flach auf den Boden, hört ihr "Haiangriff" klettert ihr schnell irgendwo hinauf und lautet das Kommando "Orkansturm" schnappt sich jeder einen Mitspieler und hält sich an ihr oder ihm fest.

Sind alle Prüfungen erfolgreich bestanden, wartet natürlich ein gebührender Schatz auf die wilde Meute, der fair unter den Seeräubern aufgeteilt wird.

Alle Spiele lassen sich an jedes andere Motto (Superheldinnen, wilde Tiere, Auf der Ritterburg, Im Feenland, ...) anpassen. Viel Spaß beim Spielen und Ausprobieren.

Aufgerufen am 28.09.2020 um 03:06 auf https://www.sn.at/panorama/kinder/yo-ho-piraten-feiern-so-92328073

Kommentare

Schlagzeilen