Klimawandel

Biosprit zerstört Lebensraum

Der Verbrauch von Agrodiesel ist in der EU seit 2010 um 34 Prozent gestiegen. Der Zuwachs entfällt zur Gänze auf importiertes Palmöl - die Ökobilanz ist katastrophal.

Der Lebensraum der Orang-Utans in Indonesien wird durch den Palmöl-Boom zerstört. Der Dschungel muss Plantagen weichen.  SN/www.picturedesk.com
Der Lebensraum der Orang-Utans in Indonesien wird durch den Palmöl-Boom zerstört. Der Dschungel muss Plantagen weichen.

. Palmöl ist zu einer der wichtigsten Quellen für sogenannten Biodiesel in der EU geworden. 2010 wanderten erst acht Prozent des importierten Palmöls in Autotanks. 2014 waren es bereits 45 Prozent. Weitere 15 Prozent dienten der Erzeugung von Wärme und Strom. Die Verwendung von Palmöl in Nahrungsmitteln oder Kosmetika ist um ein Drittel gesunken.

Dies geht aus jüngst bekannt gewordenen Zahlen hervor. Sie stammen von Fediol, der EU-Handelsorganisation für Pflanzenöl. Veröffentlicht hat sie die Brüsseler NGO Transport und ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 06.12.2021 um 06:03 auf https://www.sn.at/panorama/klimawandel/biosprit-zerstoert-lebensraum-31554271