Klimawandel

Das Uran muss in der Erde bleiben

Seit 20 Jahren wird der Preis für eine atomfreie Zukunft vergeben. Heuer werden in Salzburg Preisträger aus Kasachstan, Australien, England, Frankreich und Österreich geehrt.

 SN/apa (archiv/dpa)

Mit dem Nuclear-Free Future Award werden Menschen und Initiativen ausgezeichnet, die sich weltweit für eine Zukunft ohne Atombomben und Atomkraftwerke einsetzen. Der erste Preis wurde 1998 in Salzburg vergeben. Am 24. und 25. Oktober 2018 wird Salzburg neuerlich zum Mittelpunkt der weltweiten Anti-Atom-Bewegung. Die SN sprachen mit dem Initiator und Projektleiter der Stiftung, Claus Biegert.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.11.2018 um 11:15 auf https://www.sn.at/panorama/klimawandel/das-uran-muss-in-der-erde-bleiben-48399271