Klimawandel

Der große Wald der Bären ist gerettet

Die Fläche ist so groß wie Belgien. Seit Jahren wird um ihre Nutzung gerungen. Nun müssen sich die Holzkonzerne auf ein kleines Teilstück zurückziehen.

Von Vancouver Island bis Alaska zieht sich das neue Waldschutzgebiet. SN/www.picturedesk.com
Von Vancouver Island bis Alaska zieht sich das neue Waldschutzgebiet.

Die Regenwälder an der Pazifikküste sind ein Schatz der Natur. In kaum einer anderen Region Kanadas sind die Grizzlybären, Wölfe und Lachse so fett, die Robben und Adler so zahlreich, die Bäume so riesig und die Flüsse so klar. "Wald der großen Bären" wird die entlegene Gegend in der Provinz British Columbia auch genannt, die einen der letzten gemäßigten Regenwälder der Erde beheimatet.

Ian McAllister wohnt seit 25 Jahren auf einer kleinen Insel im Great Bear Rainforest. Der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.01.2021 um 04:14 auf https://www.sn.at/panorama/klimawandel/der-grosse-wald-der-baeren-ist-gerettet-31550368