Klimawandel

Großbritannien ist der Vorreiter beim Klimaschutz

Brexit-Chaos hin oder her: Kein Land Europas konnte die Emissionen derart herunterfahren.

Windkraft ersetzt Kohlestrom. SN/AP
Windkraft ersetzt Kohlestrom.

Das Vereinigte Königreich ist auf Kurs - wenigstens beim Klimaschutz. Der Ausstoß von Treibhausgasen war 2017 um 2,7 Prozent niedriger als im Jahr zuvor. Seit 1990 sind die Emissionen um gut 42 Prozent gesunken - die Wirtschaft dagegen ist laut offiziellen Angaben um zwei Drittel gewachsen. In Österreich steigen die Emissionen. Sie liegen derzeit um mehr als vier Prozent über dem Niveau von 1990, obwohl die Republik mehr als 70 Prozent des Stroms aus sauberer Wasserkraft bezieht. Es ist nicht ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.10.2020 um 06:40 auf https://www.sn.at/panorama/klimawandel/grossbritannien-ist-der-vorreiter-beim-klimaschutz-68301733