Klimawandel

Indische Bevölkerung wehrt sich gegen Kohleindustrie

Indiens Regierung setzt auf Kohle. Hunderte neue Kraftwerke sind geplant. Doch es regt sich auch Widerstand.

Anita Kushwaha wehrt sich gegen die Kohleindustrie. SN/
Anita Kushwaha wehrt sich gegen die Kohleindustrie.

Im Blätterwerk der Bäume zirpen die Grillen so laut, als wollten sie alle Besucher mit ihrem Lärm verjagen. Anita Kushwaha möchte das stetige Hintergrundkonzert in ihrem kleinen Hof mit Gemüsegarten und betoniertem Boden vor dem Haus nicht missen: "Sollen die Leute doch in ihren Städten bleiben und uns hier im Dorf in Ruhe lassen." Die streitbare 24-Jährige lebt in der kleinen Ortschaft Budher im Mahan-Wald nahe der indischen Stadt Singrauli auf einem Bodenschatz: einem riesigen, auf 144 Millionen Tonnen geschätzten ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2021 um 05:46 auf https://www.sn.at/panorama/klimawandel/indische-bevoelkerung-wehrt-sich-gegen-kohleindustrie-32014246