Klimawandel

Klimawandel: Die Fossil(i)en krallen sich fest

Warum es so langsam geht. Die einen haben viel zu verlieren. Die anderen verdrängen einfach.

Das Thema Erderwärmung lässt sich nicht mehr beiseiteschieben. Die Bewegung "Fridays For Future", die erstaunlich langen Atem zeigt, hat dazu wesentlich beigetragen. Doch Beine machen der Politik wohl auch die sich häufenden Hitzewellen, Starkregen und Hagelgewitter mit ihren wirtschaftlichen Kosten. Der Klimawandel ist spürbare Realität geworden.

Und doch wäre es naiv anzunehmen, dass nun endlich gehandelt werde. Der Dekarbonisierung der Wirtschaft, dem Umbau unserer Mobilität, der Veränderung unserer Ernährungsgewohnheiten, dem Ausstieg aus alten Kraftwerken wie alten Gewohnheiten stehen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.01.2022 um 12:07 auf https://www.sn.at/panorama/klimawandel/klimawandel-die-fossilien-krallen-sich-fest-77819050